Das Sonderschulzentrum für Kinder und Jugendliche in Chimbote / Peru

Die Wirtschaft in Peru ist in einer sehr kritischen Lage. Armut und Arbeitslosigkeit steigen ständig. Dies wirkt sich natürlich auch nachteilig auf die Erziehungs- und Bildungsarbeit aus. Besonders für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sind die Chancen auf Schulbildung und Förderung sehr schlecht.

Deshalb begann unsere Schwester Damiana bereits 1990 in Chimbote die Arbeit in einem Sonderschulzentrum für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen aller Art.

Hier stehen wir vor vielfältigen Problemen: Vom Staat werden Lehr-kräfte, aber nur eine unzureichende Anzahl an Hilfskräften bezahlt. Nur wenige Eltern können einen Beitrag zur Finanzierung von Schulbussen oder dem Einkauf von Nahrungsmittel leisten. Hinzu kommen die Sorgen wegen fehlender Lehrmittel, Unterhaltungskosten der Krankenstation, Medikamente, Instandhaltung der Werkstätten und die Kosten für das Bewässerungssystem, das die kleine Landwirtschaft der Schule zur Verbesserung der Lebensmittelsituation ermöglicht. Außerdem fallen Anschaffungen an, die zur sinnvollen Talententfaltung der Kinder notwendig sind, wie simple Werkzeuge in der Schreinerei, über Rollstühle, bis hin zu Hörgeräten und Brillen.

All dies müssen wir weitgehend über Spenden finanzieren. Unterstützen Sie unsere Schwestern in Peru bei diesem Projekt mit Ihrer Spende.

Helfen Sie!

Unser Spendenkonto lautet: Franziskanerinnen vom Göttlichen Herzen Jesu

"Missionskonto"
Deutsche Bank Offenburg, IBAN: DE51 6647 0035 0041 74 77 01, BIC: DEUTDE6F664

"Missionskonto"
Sparkasse Gengenbach, IBAN: DE87 6645 1346 0000 0102 65, BIC: SOLADES1GEB

Bitte geben Sie den Verwendungszweck auf dem Überweisungsformular an: "Chimbote"

Wenn Sie eine Spenden-bescheinigung wünschen, geben Sie bitte auch Ihren Namen und Ihre Adresse im Verwendungszweck an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok